Erklärung

Die unterschiedlichen inhaltlichen Bildungsaspekte werden in sechs Arbeitskreisen beleuchtet:

 

  • Übergänge organisieren und begleiten
  • Schulische und außerschulische Bildungsangebote vernetzen
  • Kein Talent darf verloren gehen
  • Bürgergesellschaft stärken und entwickeln
  • Herausforderungen des Demografischen Wandels annehmen
  • Bildung ein Leben lang

 

In diesen Arbeitskreisen werden auf der Grundlage des Ist-Stands und im Rahmen der bestehenden Gestaltungsmöglichkeiten konkrete Maßnahmen erarbeitet, die für eine Bildungsregion charakteristisch sind und einen Mehrwert für den Landkreis bzw. die Stadt darstellen.

 

Die Mitglieder dieser Arbeitskreise analysieren die Gesamtsituation, setzen thematische Schwerpunkte, formulieren konkrete Maßnahmen und Ziele, um die Bildungs- und Teilhabechancen aller Landkreisbürger zu verbessern.

 

Die Arbeitskreisergebnisse werden dann, mit Unterstützung des sich an den Bildungsregionsprozess anschließenden Bildungsmanagements, in den politischen Gremien platziert und diskutiert, um notwendige und wichtige Bildungsprojekte auf den Weg bringen zu können.