Aktuelles

Beteiligung beim Uferlos vom 03. bis 12. Mai 2024

Der Landkreis Freising ist in vielen Bereichen der Nachhaltigkeit sehr aktiv. Beim Uferlos Festival, das am Freitag beginnt, ist das Landratsamt mit einem Infostand im Nachhaltigkeitszelt vertreten. Dort können die Besucherinnen und Besucher mehr über die Bildungsregion, Energie & Klima, Freizeit & Tourismus und über den Integrationsbeirat im Landkreis Freising erfahren.


Podiumsdiskussion am 12.03.2024 im Oberhaus Lindenkeller

Was kann gegen Alltagsrassismus getan werden? Ein breites Bündnis bestehend aus der Arbeitsgruppe Politische Bildung, dem Integrationsbeirat Landkreis Freising, dem Kreisjugendring, dem Migrationsrat der Agenda 21 und der Interkulturellen Stelle der Stadt Freising im Lindenkeller Oberhaus veranstalteten am 12.03.2024 eine Podiumsdiskussion zum Thema Alltagsrassismus.
In der Podiumsdiskussion sprachen Betroffene und Expert*innen über Alltagsrassismus, ihre Erfahrungen und Wünsche. Es ging darum, miteinander ins Gespräch zu kommen, ohne Fingerzeig und mit Verständnis füreinander. „Wir wollen nicht darüber sprechen, wie schlimm alles ist, sondern ein Verständnis für die Situation betroffener Menschen schaffen und gemeinsam überlegen, wie das Miteinander besser funktionieren kann.”, so die beiden Sprecher*innen des Migrationsrates der Agenda 21. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion gab es die Möglichkeit, an unterschiedlichen Thementischen mit den Diskutant*innen ins Gespräch zu kommen. Die Tische wurden von Mitgliedern des Integrationsbeirats Landkreis Freising und dem Migrationsrat der Agenda 21 moderiert.

 

Links zu Zeitungen:

Freising: Podiumsdiskussion zu Alltagsrassismus - Freising - SZ.de (sueddeutsche.de)

„Es ist tragisch, dass es das alles noch gibt“ (merkur.de)


Workshop „Generative KI (ChatGPT) verstehen und einsetzen“ im Landratsamt Freising

KI und ChatGPT ist aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken und der Einsatz kann für Unternehmen und deren Mitarbeitende den Arbeitsalltag erheblich erleichtern und zahlreiche Prozesse vereinfachen.

Damit möglichst viele Unternehmen die Vorteile von KI nutzen können, findet am 16. Mai 2024 im Landratsamt Freising von 9-13 Uhr ein Workshop zum Thema „Generative KI (ChatGPT) verstehen und einsetzen“ in Zusammenarbeit mit dem Zukunftszentrum Süd und in Kooperation mit der Fachstelle für Wirtschaftliche und digitale Entwicklung und der Bildungsregion statt. Der kostenlose Workshop führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die faszinierende Welt der generativen Künstlichen Intelligenz, sie erfahren, wie KI-Systeme lernen, Muster erkennen und menschenähnliche Antworten generieren können und lernen die vielfältigen Funktionalitäten von ChatGPT kennen. Dabei bleibt es nicht bei der Theorie – in individuellen Aufgaben wird der effektive Umgang mit generativen KI-Tools geübt und werden neue Anwendungsfälle für die tägliche Arbeit entdeckt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Den Link zur Anmeldung finden Interessenten unter www.wirtschaft-fs.de.

 

Das Projekt „Zukunftszentrum Süd“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) sowie anteilig durch die jeweiligen Landesministerien für Wirtschaft in Bayern und Baden-Württemberg gefördert.

 

Generative KI (ChatGPT) verstehen und einsetzen (th-deg.de)


Informationsveranstaltung „Rechtsanspruch Ganztag“ am 05.03.2024

Für den Ausbau der Ganztagsbetreuung müssen jetzt die Weichen gestellt werden. Um die Gemeinden bei dieser Mammut-Aufgabe zu unterstützen, luden das Staatliche Schulamt im Landkreis Freising, die Abteilung 5 Jugend und Familie gemeinsam in Kooperation mit der Geschäftsstelle der Bildungsregion zur Informationsveranstaltung „Rechtsanspruch Ganztag“ ein.

 

Praktische Umsetzung der Ganztagsbetreuung wird eine Herkules-Aufgabe (kreis-freising.de)


Vernetzungstreffen der BNE-Akteure im Landkreis am 20.02.2024

Nachhaltigkeit und Bildung gehören wohl zu den wichtigsten Themen, die die Menschheit derzeit zu bewältigen hat. Ganz nach dem Motto „Global denken, lokal handeln“ lud die BNE-Steuerungsgruppe des Landkreises zu einem Netzwerktreffen am 20. Februar 2024 in den Furtner Freising ein.

Ziel des Austausches war es, in lockerer Atmosphäre Erfahrungen zu teilen, Ideen zu entwickeln und Netzwerke zu stärken, um die BNE im Landkreis Freising weiter voranzutreiben. Das Treffen bot Raum für Diskussionen, Austausch und Networking, um gemeinsam einen nachhaltigen Beitrag für unsere Region zu leisten. Eingeladen waren alle, die sich mit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beschäftigen oder beschäftigen wollen; egal ob beruflich, im Verein, oder privat.

Es wurden alle TeilnehmerInnen dazu aufgefordert einen Steckbrief mit ihrem Bildungsangeboten auszufüllen. Die Steckbriefe wurden im Nachgang zu einer Sammlung zusammengestellt. Diese wird veröffentlicht.


Vernetzungstreffen der Bibliotheken am 25.01.2024

Am 25.01.2024 fand das zweite Vernetzungstreffen der Bibliotheken im Landkreis statt. Die Leitungen tauschten sich zu Aktivitäten und Veranstaltungen aus. Frau Reidel, Gemeindebibliothek Neufahrn stellte das Projekt Land.schafft.Demokratie vor. Das Projekt unterstützt die Einrichtungen als wichtiger Partner für die Demokratiebildung mit kostenfreien Veranstaltungsformaten für unterschiedliche Altersgruppen und ermöglicht digitale Workshops, z.B. zu Moderationstrainings. Weitere Themen waren „Bibliothek der Dinge“ und der Sozialpass. Des Weiteren ist eine Kooperation untereinander geplant.


Klimafit 2024

Wissen, wollen, wandeln – mit dem Kurs „klima.fit 2024“ das Klima vor der Haustür schützen

An den Küsten steigt der Meeresspiegel, Gletscher schmelzen in Rekordtempo, Dürren und Wetterextreme nehmen zu, Hitzetage häufen sich und auch der aktuelle Bericht zur Lage des Waldes in Deutschland ist ernüchternd. Die Klimakrise ist ein globales Problem, das sich regional ganz unterschiedlich auswirkt. Was bedeutet das für die eigene Kommune? Wie können Freisinger Bürgerinnen und Bürger aktiv werden und ihre Kommune beim Klimaschutz effektiv unterstützen?

 

Der sechsteilige Kurs „klima.fit 2024“, den die vhs Freising in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanagement und der Bildungsregion des Landkreises Freising ab dem 11. März 2024 anbietet, richtet sich an alle, die mithelfen möchten, die Stadt und den Landkreis Freising klimafreundlicher zu gestalten.

 

An den sechs Kursabenden von März bis Juni lernen die Teilnehmenden, welche Ursachen und Folgen die Klimakrise hat, was ihre Treiber sind und wie das Klimaschutzkonzept des Landkreises Freising aussieht. Dabei haben sie die Möglichkeit, vor Ort und digital mit führenden Klimawissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern sowie mit Expertinnen und Experten und Initiativen vor Ort zu sprechen.

 

Die „klima.fit-Challenge“ zeigt, wie man mit kleinen Verhaltensänderungen etwa beim Essen, Heizen und unterwegs CO2-Emissionen einsparen kann. So konnten die Kursteilnehmenden im vergangenen Jahr ihre Emissionen ohne viel Aufwand um insgesamt 4,3 Tonnen CO2 senken und verkleinerten so ihren ökologischen Fußabdruck um fast die Hälfte.

 

Die Teilnehmenden bekommen zudem Möglichkeiten aufgezeigt, sich lokal gegen den Klimawandel zu engagieren und damit über ihre individuellen Verhaltensänderungen hinaus etwas für Klimaschutz zu bewirken.

 

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden ihr klima.fit-Zertifikat, das sie als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für den kommunalen Klimaschutz auszeichnet.

 

klima.fit ist ein Projekt des WWF Deutschland, des Helmholtz-Forschungsverbunds Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) und der Universität Hamburg. Gefördert wird das Angebot seit dem 01.01.2022 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Regional wird es vom Landkreis Freising unterstützt.

 

Weitere Infos und Anmeldungen unter www.vhs-freising.org oder telefonisch unter 08161-4907-0.


Vernetzungstreffen der engagierten Schulen gegen Rassismus am 12.12.2023

Am 12.12.2023 fand das fünfte online-Vernetzungstreffen der engagierten Schulen gegen Rassismus statt. Die Schulvertretungen stellten ihre geplanten Projekte für 2024 vor. Der Kreisjugendring Freising stellte die Projekte Einmischen! und den Ideenpool zu Projekten von SchülerInnen, die im Rahmen der Vernetzungstreffen Schule als Lernort für Toleranz und Demokratie vorgestellt, diskutiert und bearbeitet wurden. Barbara Berger, Bildungsregion, präsentierte den TeilnehmerInnen den neuen Internetauftritt für den Bildungsschwerpunkt Politische Bildung (kreis-freising.de) Die nächste Sitzung findet am 16.04.2024, 15:00 Uhr online statt. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an bildungsregion[at]kreis-fs.de.


AG Politische Bildung 30.11.2023

Seit Gründung der Arbeitsgruppe trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das erste Mal in Präsenz in der Klosterbibliothek im Landratsamt Freising. Diskutiert wurde unter anderem die Organisation einer gemeinsamen Veranstaltung der AG mit dem Integrationsbeirat des Landkreises und dem Migrationsbeirat der Stadt Freising in 2024. Des Weiteren berichtete eine Vertreterin der Hochschule Weihenstephan Triesdorf das Erasmus-Programm „Europa macht Schule“. Der Kreisjugendring Freising stellte seine Aktivitäten vor und Barbara Berger, Bildungsregion, präsentierte den TeilnehmerInnen den neuen Internetauftritt der AG Politische Bildung Politische Bildung (kreis-freising.de). Die nächste Sitzung findet am 07.03.2024 statt. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an bildungsregion[at]kreis-fs.de.


„Ein Tag Azubi“ am 22. November 2023

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, veranstalten die IHK für München und Oberbayern, die Wirtschaftsjunioren sowie der IHK Regionalausschuss Erding-Freising wieder den Aktionstag „Ein Tag Azubi“ am 22. November 2023. An diesem Tag haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen Tag in einem Unternehmen zu verbringen und einen Ausbildungsberuf hautnah kennenzulernen. Der Schüler oder die Schülerin steht im Mittelpunkt und wird von einem Auszubildenden begleitet. Herr Landrat Helmut Petz ist der Schirmherr des Aktionstages im Landkreis Freising und die Bildungsregion sowie die wirtschaftliche und digitale Entwicklung unterstützen diesen Aktionstag.

 

Link zu Schülerflyer und Unternehmensflyer.

 

Landrat Helmut Petz machte sich persönlich ein Bild des Aktionstages und besuchte die Schüler, die bei der Fa. Heinz in Moosburg hospitierten. "Der Weg zum beruflichen Glück muss nicht immer über die Universität führen. Die duale Ausbildung eröffnet jungen Menschen hervorragende Job-Perspektiven – ganz besonders im Landkreis Freising“, sagte Petz. „Ich freue mich sehr über die große Resonanz auf den Azubi-Tag und hoffe, dass der Ausbildungsberuf durch solche und weitere Aktionen an Attraktivität gewinnt.“


Vorlesetag am 17.11.2023

Am 17.11.2023 fand unter dem Motto „vorlesen verbindet“ der bundesweite Vorlesetag statt. Anita Meinelt, Stellvertreterin des Landrats und Barbara Berger, Geschäftsführerin Bildungsregion Freising, schnappten sich deshalb verschiedene Bücher und lasen mit weiteren Vorlesern den Schülern und Schülerinnen der 5. und 6.Klassen an der Georg-Hummel-Mittelschule in Moosburg vor. Die jungen Zuhörer und Zuhörerinnen waren ganz gebannt und hatten großen Spaß. In der Mittelschule fanden an diesem Tag neben dem Vorlesen noch weitere Aktionen zur Leseförderung statt. Organisiert wurde der Aktionstag rund um das Vorlesen von der Schullesebeauftragten Daniela Trißl.

Der Vorlesetag setzt jedes Jahr ein Zeichen für die Bedeutung des Lesens. Denn auch und gerade im digitalen Zeitalter bleibt die Lesekompetenz der Schlüssel für schulischen und beruflichen Erfolg sowie für gesellschaftliche Teilhabe. Das Vorlesen stellt dabei ab dem frühen Kindesalter ein zentrales Element der Leseförderung dar: Kindern und Jugendlichen, denen regelmäßig vorgelesen wird, lernen leichter Lesen und verfügen über einen größeren Wortschatz. Studien zufolge wird jedoch in rund einem Drittel der Familien immer noch deutlich zu selten oder nie vorgelesen.


Nachhaltigkeitsausstellung „Wege in die Zukunft – für Dich und die Welt“ vom 16. Oktober bis 5. November im Oberhaus Lindekeller Freising

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsausstellung „Wege in die Zukunft für dich und die Welt“ fanden werktags Führungen für Schulklassen im Oberhaus Lindenkeller statt. Mehr als 600 Schüler und Schülerinnen erfuhren in interaktiven Einzelmodulen zu den Bereichen Ernährung, Kleidung, Mobilität, Wohnen sowie technische Geräte und deren Auswirkungen auf die Umwelt, alltagstaugliche Handlungsoptionen für eine nachhaltigere Lebensweise. Zudem berechneten die Schüler und Schülerinnen ihren ökologischen Fußabdruck. Dabei zeigte sich, dass bei vielen die Handynutzung in der individuellen Bilanz am meisten zu Buche schlägt.

Stefanie Schwegler, vhs Freising und Barbara Berger, Bildungsregion Landkreis Freising haben als Kooperationspartnerinnen die Schulführungen organisiert und freuten sich, dass das Interesse der Schulen an den Führungen so groß war.

 

 

Des Weiteren wird für alle Jahrgangsstufen die Actionbound-Stadtralley rund um das Thema Nachhaltigkeit angeboten

Die Stadtralley mit dem Titel „Freisings Wege in die Zukunft – Nachhaltigkeit im Herzen der Domstadt“ ist eine zeitlose Ergänzung zur Nachhaltigkeitsausstellung „Wege in die Zukunft“ und eignet sich hervorragend, um mit der Klasse eine praktische Unterrichtseinheit rund um das Thema Nachhaltigkeit durchzuführen. Um die Stadtralley spielen zu können, muss man sich lediglich die kostenlose App „Actionbound“ herunterladen und dann entweder über die Stichwortsuche das Spiel finden oder den folgenden QR-Code einscannen.

Informationen zum Actionbound-Stadtralley.


Modellprojekt Ausbildungstour Landkreis Freising am 11.07.2023 - Eine Chance für Unternehmen und Jugendliche

Am 11. Juli fand zum ersten Mal die Ausbildungstour im Landkreis Freising statt. An diesem Tag besuchten 70 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der Mittelschule am Steinpark und der Realschule Gute Änger elf Unternehmen aus dem Landkreis Freising. Insgesamt wurden 22 verschiedene Berufe vorgestellt von Metzger, Koch, Schreiner und Bäcker über Kaufmännische Berufe bis hin zu Feinwerkmechaniker, Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge, Landschaftsgärtner und Brauer/Mälzer (alle m/w/d). Die Jugendlichen wurden in allen Betrieben herzlich willkommen geheißen, sie erfuhren viel über die Berufe und die Unternehmen und konnten sich mit Auszubildenden der Unternehmen austauschen.


AG Politische Bildung 06.07.2023

Am 06.07.2023 tagte die Arbeitsgruppe Politische Bildung unter der Leitung von Damian Knöpfle, Kreisjugendring und Natalja Czyborra, Kommunale Jugendarbeit. Vertreter unterschiedlicher Bildungseinrichtungen und Institutionen sowie Kommunen nahmen teil. Schwerpunktthema war der Impulsvortrag zu Lernen durch Engagement durch Marita Hanold und Johanna Sticksel, Stadt Freising. Des Weiteren wurde über ein gemeinsames Diskussionsforum zum Thema „Vielfalt“ gesprochen. Der nächste Termin findet am 30.11.2023 per webex .Bei Interesse senden Sie eine Mail bildungsregion[at]kreis-fs.de


6. Sitzung des Bildungsbeirats: Bildungsbeirat des Landkreises Freising blickt auf Meilensteine im kommunalen Bildungsmanagement

Seit Dezember 2015 begleitet die Transferagentur Bayern Süd den Landkreis Freising beim Auf- und Ausbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements. Gemeinsam mit den Bildungsakteuren des Landkreises blickte die Transferagentur nun bei der sechsten Sitzung des Bildungsbeirats am 26.06.2023 auf erreichte Ziele und Meilensteine – und zeigte Potenziale für eine Weiterentwicklung auf. Dazu erarbeitete das Beratungsteam der Transferagentur ein sogenanntes Bildungsdossier, in dem die Ergebnisse dieser Bilanzierung zusammengefasst und festgehalten sind.


Vernetzungstreffen der Gemeinden im Landkreis Freising zum Thema „Integration aktuell in Ihrer Gemeinde – Sprachhilfe an Kindergärten und Schulen am 10. Mai 2023


Wertvolle Vernetzung der Akteure zum Thema Politische Bildung im Landkreis Freising

Politische Bildung ist ein Schwerpunktthema der Bildungsregion Freising. Mit dem Ziel, den politischen Diskurs, gemeinsame Aktionen und den Dialog zu Themen wie zum Beispiel Rassismus und Diskriminierung anzustoßen, vernetzen sich unterschiedliche Akteure aus dem Landkreis Freising nun bereits das zweite Jahr in verschiedenen Formaten.


Vernetzungstreffen der engagierten Schulen gegen Rassismus am 28.02.2023

Am 28.02.2023 fand das vierte Vernetzungstreffen der engagierten Schulen gegen Rassismus statt. Die SchulvertreterInnen berichteten insbesondere über die geplanten Projekte und Aktionen anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus an den Schulen. Das nächste Vernetzungstreffen findet am 12.122023, 15:00 Uhr statt. Bei Interesse melden Sie sich gerne unter bildungsregion[at]kreis-fs.de


Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT trifft sich am 14.03.2023 zur Frühjahrssitzung im Landratsamt Freising

Im Rahmen des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT Freising-Erding-Flughafen treffen sich regelmäßig Lehrkräfte der Schulen aus den beiden Landkreisen mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft zum Austausch und zur Planung gemeinsamer Projekte. Das Ziel ist es, den Übergang der Schülerinnen und Schüler in die Arbeitswelt zu erleichtern; ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Berufsorientierung. In der vergangenen Woche durfte Landrat Helmut Petz die Mitglieder des Netzwerkes im Landratsamt Freising begrüßen.


Vernetzungstreffen der Bibliotheken im Landkreis Freising am 01.02.2023

Bibliotheken sind wichtige außerschulische Bildungseinrichtungen und Lernorte. Sie fördern schon bei den Kleinsten die Leselust und vermitteln Informations- und Medienkompetenzen. Auf Initiative von Barbara Berger, Geschäftsführerin der Bildungsregion Freising fand kürzlich zum ersten Mal ein online-Austauschtreffen der Bibliotheken im Landkreis statt. Die Teilnehmerinnen tauschten sich über Projekte und Aktionen aus. Der Austausch soll einmal im Jahr stattfinden.


Kinder nachhaltig verpflegen – Workshop am 24.01.2023 informiert Kitas und Schulen über gesunde klimafreundliche Speisen

Ernährung mit all ihren Aspekten der Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und den vielen Transportwegen kann einen großen Einfluss auf den CO2-Ausstoß haben. Nicht zuletzt aus diesem Grund standen dieses und weitere Themen beim Workshop „Nachhaltige Verpflegung“, den die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost kürzlich am Landratsamt Freising veranstaltet hat, im Fokus. Dabei unterstützte Barbara Berger von der Bildungsregion Freising. Landrat Helmut Petz begrüßte die Teilnehmer und zeigte seine Wertschätzung für regionale und biologische Lebensmittel sowie die Verpflegung in Kita und Schule auf.


„Energieeinsparmaßnahmen für ein gutes Klima“: Online-Veranstaltung am 23.01.2023 zur Sensibilisierung in Bildungseinrichtungen

Wie wichtig es ist, Energie und Ressourcen einzusparen, ist seit der Klimakrise klar und spätestens durch den Angriffskrieg auf die Ukraine noch deutlicher geworden. Die Geschäftsstelle der Bildungsregion Freising griff das Thema auf und veranstaltete in Kooperation mit den Klimaschutzmanagerinnen der Stadt Freising und der Gemeinde Eching Online-Seminare mit dem Titel „Energieeinsparmaßnahmen für ein gutes Klima“. Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter aller Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Freising.


Vorlesetag am 18.11.2022

Beim bundesweiten Vorlesetag am 18. November wurde auch im Landkreis Freising überall vorgelesen, was Freude macht. Unter dem diesjährigen Motto „Gemeinsam einzigartig“ lasen Politiker, Schauspieler, Eltern, Erwachsene, und alle die Freude daran haben in Kitas, Schulen und Bibliotheken vor.


AG Politische Bildung 17.11.2022

Am 17.11.2022 tagte die Arbeitsgruppe Politische Bildung unter der Leitung von Natalja Czyborra, Kommunale Jugendarbeit und Damian Knöpfle, Kreisjugendring. Schwerpunkte waren die Themen Medienpädagogik und die Erstellung einer Plattform für politische Aktivitäten/Diskussionsforen. Des Weiteren wurde „Systemisches Konsensieren“ vorgestellt. Der nächste Termin findet am 30.03.2023, 14:00 Uhr statt. Bei Interesse senden Sie eine Mail an bildungsregion[at]kreis-fs.de


Azubitag am 16.11.2022

Alltag der Azubis im Landkreis Freising hautnah und persönlich miterleben: Projekttag „Ein Tag Azubi“ von IHK und Wirtschaftsjunioren

Einen Tag lang aktuellen Auszubildenden im Landkreis Freising über die Schulter schauen: Jugendliche sowie junge Frauen und Männer konnte am 16. November 2022 (Buß- und Bettag) Azubis im Alltag begleiten und ihre Berufe sowie die Ausbildungsbetriebe kennenlernen.


Künstliche Intelligenz – Wie können wir uns vorbereiten?“ – Vortrag im Landratsamt Freising am 21. Oktober

Vor kurzem fand im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Freising eine Veranstaltung zur beruflichen Weiterbildung zum Thema „Künstliche Intelligenz – Wie können wir uns vorbereiten?“ statt. Diese wurde in Kooperation mit dem bayerischen Weiterbildungsinitiator (WBI) Stefan Volk durch die Bildungsregion Freising und die Fachstelle für wirtschaftliche und digitale Entwicklung im Landratsamt Freising mitorganisiert. Das hybride Veranstaltungsformat ermöglichte es zahlreichen Interessenten sowohl in Präsenz als auch per Live-Stream teilzunehmen und sich zu Chancen technischer Innovationen, neuen Spezialisierungsqualifizierungen für Beschäftigte und über Förderleistungen für Unternehmen im Rahmen der Personal- und Organisationsentwicklung zu informieren.


Vernetzungstreffen der Schulen gegen Rassismus am 11.10.2022

Am 11.10.2022 fand das zweite Vernetzungstreffen der Schulen gegen Rassismus aus dem Landkreis statt. Es wurden Projekte für 2023 besprochen und welche Kooperationsmöglichkeiten und –partner es gibt. Bei Interesse gerne unter bildungsregion[at]kreis-fs.de melden.


Lange Nacht der Demokratie 02.10.2022

Nach einer fulminanten Freisinger Langen Nacht der Demokratie im Jahr 2021 haben sich für 2022 der Kreisjugendring Freising und die vhs Moosburg zusammengetan, um in beiden Städten ein vielfältiges Programm auf die Beine zu stellen. Weitere Kooperationspartner sind der Landkreis Freising, die Stadt Freising, die vhs Freising, die Stadtbücherei Moosburg, das Kreisbildungswerk, die Domberg-Akademie, die Lebenshilfe u.v.m.


Integration von Flüchtlingen: Gemeinden tauschen sich über Strategien aus

„Integration aktuell in Ihrer Gemeinde – Ukraine & mehr“: Das war das Thema eines Netzwerktreffens, an dem sich am 07.07.2022 die Ansprechpartner von zwölf Gemeinden im Landkreis Freising beteiligt haben.


AG Politische Sitzung – Sitzung am 21.07.2022

Am 21.07.2022 tagte die Arbeitsgruppe Politische Bildung unter der Leitung von Regina Cordary, Kommunale Jugendarbeit und Damian Knöpfle, Kreisjugendring. Der nächste Termin findet am 17.11.2022 statt. Bei Interesse und Teilnahme senden Sie bitte ein Mail an bildungsregion[at]kreis-fs.de


Bildungsbeirat 5. Sitzung: Bildung und Resilienz – Widerstandsfähig im Krisenmodus

Die Herausforderungen, die gerade zu bewältigen sind, sind immens: Die Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine, dazu kommt der dringende Handlungsbedarf durch den Klimawandel. Gerade auch die Bildungseinrichtungen stehen dabei vor der Aufgabe, sich in kurzer Zeit an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen und den psychischen und physischen Belastungen standzuhalten. Die Mitglieder des Bildungsbeirats tauschten sich darüber aus, welche Fähigkeiten es braucht, um mit Krisen gut umzugehen und widerstandsfähig zu bleiben.


Online-Veranstaltung - „Neue Ideen für den Klima-Unterricht ab der 8.Klasse: Klima-Escape Game & Energielehrpfad Freising“ am 01.06.2022

In Kooperation mit der Domberg-Akademie und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Freising lud die Geschäftsstelle der Bildungsregion Freising zu einem einstündigen Online-Seminar für Lehrkräfte aller Schulformen sowie Multiplikator:innen im Bereich für Bildung für nachhaltige Entwicklung ein.

 

Das Escape Game können Sie hier ausleihen.

Alles zum Energielehrpfad finden Sie hier.


Mitwirkung bei der Klimakonferenz am 20. und 21.05.2022

Das Landratsamt Freising hat eine Klimakonferenz organisiert, die am Freitag und Samstag (20./21. Mai 2022) in den Räumen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) stattfand.


Netzwerktreffen Bildung und Integration in Moosburg am 28.04.2022

Vertreterinnen und Vertreter aller Moosburger Schulen, der VHS, des Helferkreises, der Integrationsberatungsstellen, der Stadtbücherei, der Verwaltung und weiterer Bildungseinrichtungen tauschten sich bei dem Netzwerktreffen in drei festen Sitzgruppen zu Bildungs- und Integrationsangeboten aus. Dabei galt es zu prüfen, welche Bildungsangebote vor Ort bereits existieren, wo es Bedarfe gibt, wie sich Akteure gegenseitig ergänzen können, wie das Landratsamt Freising unterstützen kann und was aus den Erfahrungen 2015 angewendet werden kann.


AG Politische Bildung – Sitzung am 07.04.2022

Am 07.04.2022 tagte die Arbeitsgruppe Politische Bildung unter der Leitung von Regina Cordary, Kommunale Jugendarbeit, und Damian Knöpfle, Geschäftsführer Kreisjugendring. Der nächste Termin findet am 21.07.2022 statt. Bei Interesse zur Teilnahme senden Sie bitte eine Mail an bildungsregion[at]kreis-fs.de.


Vernetzungstreffen Schulen gegen Rassismus am 22.03.2022

Zu dem Treffen lud die Geschäftsführerin der Bildungsregion Freising, Barbara Berger ein, unterstützt von der Mitinitiatorin Frau Silke Hatzinger, Camerloher-Gymnasium. Der Wunsch für diesen Austausch wurde bei der letzten Sitzung der Arbeitsgruppe Politische Bildung geäußert. Diese Arbeitsgruppe wurde 2021 im Landkreis initiiert und vernetzt seitdem die Akteure zur politischen Bildung im Landkreis.


AG Politische Bildung – Sitzung am 27.01.2022

Am 27.01.2022 tagte die Arbeitsgruppe Politische Bildung unter der Leitung von Regina Cordary, Kommunale Jugendarbeit, und Damian Knöpfle, Geschäftsführer Kreisjugendring. Akteure aus dem Landkreis Freising diskutierten über ihre Aktivitäten und die Bewerbung beim Bundesprogramm „Demokratie leben“. Der nächste Termin findet am 07.04.2022 statt. Bei Interesse zur Teilnahme senden Sie bitte eine Mail an bildungsregion[at]kreis-fs.de


Innovationsmanagement – Alle reden davon, aber wie fängt man an?

Am 19.11.2021 fand die Kooperationsveranstaltung zwischen der Bildungsregion Freising mit der Fachstelle für wirtschaftliche und digitale Entwicklung, Landratsamt Freising, sowie der Volkshochschule Moosburg im Rahmen des Projektes „Weiterbildungsinitiatoren als digitale Bildungsberater“ statt.

Link

Zum Video


Neue Homepage der Bildungsregion Freising informiert, regt an, vernetzt und lädt ein

Mit neuem Gewand präsentiert sich die Bildungsregion Freising im World-Wide-Web zum Jahresausklang. Unterteilt in verschiedene Themenschwerpunkte spiegelt der überarbeitete Internetauftritt die vielfältige Bildungslandschaft im Landkreis wider.


Vorlesetag

Am 19.11.2021 fand der bundesweite Vorlesetag unter dem Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“ statt. Die Geschäftsstelle der Bildungsregion hatte auch dieses Jahr dazu aufgerufen sich zu beteiligen. Trotz strenger Corona-Hygieneauflagen ließ es sich die stellvertretende Landrätin Anita Meinelt und weitere Vertreter aus Politik, Kunst und Wirtschaft nicht nehmen, Kindern und Jugendlichen vorzulesen.


Azubi-Messe "Match your future!"

Unter dem Motto „Match your future!“ findet am 26. und 27. November 2021 erstmals eine digitale Azubi-Messe statt. Veranstalter sind der Landkreis Freising in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Erding, den Tageszeitungen Erdinger/Dorfener Anzeiger und Freisinger Tagblatt sowie der IHK für München und Oberbayern und der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Damit es mit dem „Match your future“ auch völlig unkompliziert klappt, trifft man sich auf der Online-Plattform Talentefinder.


Workshop zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) im Landkreis Freising

Zu einem 1. Workshop zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) kamen am 11.10.2021 Vertreter aus Wissenschaft, Verwaltung und Bildungseinrichtungen aus dem Landkreis Freising im großen Sitzungssaal des Landratsamtes zusammen. Barbara Berger, Geschäftsführerin der Bildungsregion, hatte zu dem Workshop eingeladen.


Politische Bildung

Landrat Helmut Petz ist es wichtig, Toleranz-, Kritik-, aber auch Konfliktfähigkeit der Menschen im Landkreis zu fördern und das Thema „Politische Bildung“ in den öffentlichen Fokus zu rücken. Deshalb hat der Landkreis Freising zur „Langen Nacht der Demokratie“ einen Videobeitrag erstellt, der dieses Anliegen unterstützt. Er zeigt den Landrat, wie er sich auf den Weg in die Grund- und Mittelschule Neustift macht, um mit Jugendlichen über Themen wie respektvollen Umgang, Ausgrenzung und Mobbing zu sprechen. Die Jugendlichen haben viele Fragen auf Lager, um von Landrat Petz mehr über seine politische Arbeit zu erfahren.


Zielvereinbarung zwischen dem Landkreis Freising und dem BNE-Kompetenzzentrum

Der Landkreis Freising ist ein starker Wirtschaftsstandort mit einer wertvollen Natur- und Kulturlandschaft. Für die wachsende Kommune ist Bildung ein wichtiges Thema. Seit 2018 arbeitet die Geschäftsstelle der Bildungsregion Freising an der strategischen Gestaltung der kommunalen Bildungslandschaft. Nun soll die Thematik „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ gezielt in den Fokus genommen und weiter ausgebaut werden. Landrat Helmut Petz unterzeichnete deshalb am 04.08.2021 eine Zielvereinbarung mit dem BNE-Kompetenzzentrum. Damit ist der Landkreis Freising nun Modellkommune für Bildung für Nachhaltige Entwicklung. 


Bildungsbeirat 4. Sitzung

Geschlossene Bildungseinrichtungen hätten berufstätige Eltern in Sachen Betreuung und Bildung der Kinder vor eine besondere Herausforderung gestellt. Außerdem sei das Ausmaß der Folgen für den Nachwuchs selbst, das soziale Miteinander, für die Wirtschaft und die Demokratie noch nicht abzusehen.
Umso wichtiger ist es laut Landrat Petz, gute Bildung zu ermöglichen, die über reines Faktenwissen hinausgeht und jeden zu einer nachhaltigen Lebensweise und einer Kultur des Friedens befähigt. Der Landrat möchte die Toleranz-, Kritik-, aber auch Konfliktfähigkeit der Menschen im Landkreis fördern. Deshalb sollen die Themen „Politische Bildung“ und „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ in den öffentlichen Fokus gerückt werden.


Online-Veranstaltung zum Thema „Fördermöglichkeiten in der beruflichen Weiterbildung

Die Bildungsregion Freising und die Fachstelle für wirtschaftliche und digitale Entwicklung im Landratsamt Freising luden in Zusammenarbeit mit der Weiterbildungsinitiatorin Carina Zoller und der Agentur für Arbeit Freising zu einer Online-Veranstaltung zum Thema „Fördermöglichkeiten in der beruflichen Weiterbildung“ am Donnerstag, den 20. Mai 2021 von 16 bis 17 Uhr ein.


Informationsveranstaltung „Neuerungen in der Erzieher*innen-Ausbildung“

Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Freising und die Geschäftsstelle Bildungsregion des Landkreises Freising luden zur online-Veranstaltung am Dienstag, den 20.04.2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr ein, bei der sich die Teilnehmer*innen über den aktuellen Stand rund um Neuerungen in der Erzieher*innen-Ausbildung informieren und den Vertretern des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Freising (BSZ) Ihre Fragen stellen konnten.


Kooperation anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus: Filmvorführung und Fragerunde „Wir sind jetzt hier“

Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus (15. bis 28. März 2021) zeigten die Integrationsbeauftragte des Landkreises Freising und die Bildungsregion Freising den Film „Wir sind jetzt hier“ von Niklas Schenck und Ronja von Wurmb-Seibel.


Online-Veranstaltung zu Alltagshygiene und Corona-Impfung: Experten beantworten Fragen

Die Geschäftsstellen Gesundheitsregionplus und die Bildungsregion des Landkreises Freising luden ihre Netzwerkpartner am 28.02.2021 zu einer Online-Veranstaltung rund um Fragen zur Corona-Pandemie ein.


Bildungsbeirat: 3. Sitzung

Zur 3. Sitzung des Bildungsbeirats kamen Verantwortliche unterschiedlichster Bildungseinrichtungen aus dem Landkreis Freising im großen Sitzungssaal des Landratsamtes zusammen. „Ich möchte mit Ihnen die Diskussion über bildungspolitische Themen weiterführen“, sagte Landrat Helmut Petz, der die Teilnehmer begrüßte. Die Corona-Pandemie bestimme auch die derzeitige Bildungspolitik.


Erfahrungsaustausch „Bildung und Corona“

Auswirkungen der Corona-Krise auf die Bildung: Darüber haben verschiedene Akteure aus dem Landkreis Freising bei einem Erfahrungsaustausch diskutiert. Im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Freising trafen sich Verantwortliche aus unterschiedlichsten Bereichen wie Kita, Schule, Hochschule, VHS, Lebenshilfe, Musikschule, Seniorenbeirat, Verwaltung und Politik. „Die Krise stellt den gesamten Bildungsbereich vor große Herausforderungen“, stellte die Geschäftsführerin der Bildungsregion Freising, Barbara Berger, zunächst fest.


Bildungsbeirat: 2. Sitzung

Vertreter unterschiedlichster Bildungseinrichtungen aus dem Landkreis Freising kamen am 30. September zur zweiten Sitzung des Bildungsbeirats zusammen. Unter dem Motto „Bildung fördern – Zukunft gemeinsam gestalten“ diskutierten die Akteure über die Schwerpunktthemen der nächsten Jahre.


Bildungsbeirat ins Leben gerufen

Zu seiner konstituierenden Sitzung ist der Bildungsbeirat im Landkreis Freising im November 2018 zusammengekommen. Das Gremium soll die Richtung vorgeben und die Schwerpunkte für die künftige Arbeit in der Bildungsregion setzen.


Siegelverleihung: Der Landkreis Freising ist Bildungsregion in Bayern

Der Landkreis Freising ist offiziell Bildungsregion in Bayern. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle überreichte am 20. Februar 2018 das Siegel im Rahmen einer kleinen Feierstunde an Landrat Josef Hauner. Dabei wurden auch vier "Leuchtturmprojekte kurz vorgestellt, die im Bewerbungsprozess entstanden sind.


Zweites Dialogforum: Offizielle Bewerbung abgegeben

Nun ist es offiziell: Beim zweiten Dialogforum im voll besetzten Großen Sitzungssaal des Landratsamts übergab Landrat Josef Hauner die Bewerbung des Landkreises Freising an den dafür zuständigen Ministerialrat Bernhard Butz vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wirtschaft und Kunst. Außerdem wurden während der Veranstaltung die Ergebnisse der Arbeitsgruppen präsentiert – und das neue Bildungsportal, das erste konkrete Projekt, das bereits umgesetzt ist.

Download

Bewerbung


Vorstellung des Ergebnisberichts im Jugendhilfeausschuss

In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 16. März 2017 stellten die Leiterinnen und Leiter von sechs Arbeitsgruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit vor – und ernteten nur positives Feedback von den Kreisräten: „Freising IST bereits Bildungsregion, wie man an Ihren Berichten deutlich sieht. Aber wir haben noch viele Ideen wie wir noch besser werden können“, freute sich zum Beispiel Kreisrat Johannes Becher. Beate Frommhold-Buhl ergänzte: „Ich war eingangs wirklich skeptisch, ob da nicht für die Schublade gearbeitet wird. Aber jetzt bin ich restlos überzeugt."

Download

Ergebnisbericht


Erstes Dialogforum

Über 250 Gäste hatten sich am 14. April 2016 in der Aula des Camerloher-Gymnasiums eingefunden, um gemeinsam den Startschuss zur "Bildungsregion Landkreis Freising" zu geben. Ziel ist es, sämtliche Bildungsangebote des Landkreises optimal zu vernetzen und hierbei mögliche Schwachstellen festzustellen. Dies bedeutet, 121 Kindertagesstätten, 30 Grundschulen, elf Mittelschulen, drei Förderschulen, drei Realschulen, neun berufliche Schulen, zwei Hochschulen, neun Volkshochschulen, drei Musikschulen und die Jugendhilfe in den Dialog miteinzubinden.